Exhibition - Datensatz
 
Identifikator
14021
Permanente URL
http://data.tmw.at/exhibition/14021
Report - verknüpfte Objekte
Titel
Klavierbau
Beschreibung
Was haben Umlegebock, Saitenlehre und Fleckerlheber gemeinsam? Sie sind Werkzeuge aus dem Klavierbau. Über 1.000 Einzelobjekte und Modelle von Klaviermechaniken erklären das komplexe Werkstück „Klavier“. Die große wirtschaftliche Bedeutung des Instrumentenbaus im 19. Jahrhundert war die initiale Begründung für die Aufnahme von Musikinstrumenten in die Sammlungen des Technischen Museums Wien. Thema waren nicht nur die Instrumente selbst, sondern auch ihre Herstellung, bedeutende österreichische Instrumentenbauer und ihre Erfindungen. Die Sammlung wurde 1984 und 1998 durch die Übernahme der Bestände zweier Klavierproduktionsstätten - Lauberger & Gloss sowie Wendl & Lung - wesentlich ergänzt. Eine mit Einrichtungsteilen und Werkzeugen dieser Betriebe bestückte Werkstätte findet sich in der Schausammlung des Museums.
Medien