Exhibition - Datensatz
 
Identifikator
14202
https://data.tmw.at/exhibition/14202/xml
Titel
Weltkulturerbe Semmeringbahn
Beschreibung
Wie kaum ein anderes Bauwerk in Österreich ist die Semmeringbahn Sinnbild des Pioniergeistes und der Ingenieurkunst des 19. Jahrhunderts. Errichtet nach den Plänen von Carl Ghega als Teilstrecke der k. k. Südbahn zwischen der Reichshauptstadt Wien und der Hafenstadt Triest, galt die Gebirgsbahn bereits unmittelbar nach der Fertigstellung 1854 als Meilenstein im Eisenbahnbau. Eigens für die 41 km lange Strecke wurden technisch innovative Dampflokomotiven entwickelt, die in der Lage waren die enormen Steigungen zu bewältigen. Die im Vergleich zur strapaziösen Kutschenfahrt schnelle und komfortable Bahnreise stellte für die Zeitgenossen eine besondere Erfahrung dar. Das Semmering-Gebiet entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer beliebten Tourismusregion. Die harmonische Einbettung des Bauwerks mit seinen charakteristischen Steinbogenviadukten in die alpine Landschaft prägt bis heute das unverwechselbare Aussehen der Semmeringbahn. 1998 wurde sie zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.
Medien
Teil von
Permanente URL
https://data.tmw.at/exhibition/14202
Report - verknüpfte Objekte