Exhibition - Datensatz
 
Identifikator
14268
https://data.tmw.at/exhibition/14268/xml
Titel
K.u.K. Feldpost im Ersten Weltkrieg
Beschreibung
Im August 1914 nimmt die k.u.k. Feldpost ihre Arbeit auf. Für vier lange Jahre ist sie für Millionen von Menschen zwischen Front und Heimat die wichtigste Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu bleiben. Die Lebenszeichen auf Karten und in Briefen lindern die Angst und Sorge um die Angehörigen, Pakete von daheim mit warmer Wäsche, Tabak oder Nahrungsmitteln trösten und stärken die Soldaten auch moralisch. Die Behörden wissen um den Wert einer gut funktionierenden Feldpost: Im Dienste der staatlichen Bildpropaganda veranschaulichen Fotoserien die Leistungen pflichterfüllter Menschen in zivilen Sortierstellen und in mobilen Feldpostämtern im Frontgebiet. Viele Fotografien wandern ab 1916 ins k.k. Postmuseum, rund 290 Stück haben sich im Technischen Museum Wien erhalten. Ob gestellt oder authentisch - die Aufnahmen lassen erahnen, welche enormen logistischen Herausforderungen die massenhaft genutzte Feldpost zu bewältigen hatte.
Medien
Teil von
Permanente URL
https://data.tmw.at/exhibition/14268
Report - verknüpfte Objekte