Exhibition - Datensatz
 
Identifikator
14720
https://data.tmw.at/exhibition/14720/xml
Titel
Weltausstellung St. Louis 1904
Beschreibung
Am 30. April 1904 wurde die Louisiana Purchase Exposition eröffnet. Unter dem Motto „Leben und Bewegung, Farbe und Harmonie“ fand diese Weltausstellung gemeinsam mit den Olympischen Spielen in St. Louis statt. Das mehr als 500 Hektar große Gelände gliederte sich in fünf Bereiche mit verschiedenen inhaltlichen und architektonischen Schwerpunkten. Die meisten Ausstellungshallen waren rein temporäre Bauten im neoklassizistischen Stil. Die Ausnahme bildete der vom Architekten Ludwig Baumann entworfene Österreichische Pavillon, ein Werk der modernen Wiener Schule. Die Ausstellung verstand sich als „umfassende Bilanz menschlicher Zivilisation“, deshalb verwundert auch nicht, dass im Österreichischen Pavillon der Schwerpunkt auf menschlichem Kunstschaffen lag. Die rund 40 Fotografien dokumentieren vor allem die Kunstfertigkeiten der Wiener und der Prager Kunstgewerbeschulen sowie die Kunstwerke von Hagenbund und von Mitgliedern des Künstlerhauses.
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/exhibition/14720
Report - verknüpfte Objekte