Object - Datensatz
 
Medien
https://data.tmw.at/object/111012314/turtlehttps://data.tmw.at/object/111012314/xml
Identifikator
111012314
Inventarnummer
TRA-07-03-030
Datensatzart
OBJECT
Standort
B15,c03
0.00.00.0false
Titel
Stundenpass Mailand - Worms (Kopie)
Ebene
ITEM
Beschreibung
Lichtdruck-Kopie des Poststundenpasses einer berittenen Stafette mit "zway stuck prieff" für die Strecke Mailand - Worms in der Zeit von 11. bis 18. November 1495. Worms, der Zielort ist - wie öfters auf Stundenpässen - nicht mehr eingetragen. Vierseitiges Blatt (DINA4-Format), im Original mehrfach gefaltet, auf der Außenseite mit der Aufschrift: "Lista. Per Postas. Cito Cito Cito Cito". Innenseitig auf zwei Seiten Eintragungen in wechselnder Handschrift (auch ein stilisiertes Galgenzeiche) zur Übergabe und Übernahme an den Orten: Mailand (11 11., ""1 Uhr mittags") - Como (11. 11., "9 Uhr abends") - Menapio (Menaggio), am Westufer des Comer-Sees- Surico (Sorico im Veltlin, an der Nordspitze des Sees) am 12. 11. um "9 Uhr morgens" - Fusine (12. 11. "7 Uhr abends") - Tirano (13.11., "8 Uhr morgens") - über Worms ( Bormio, Wormser Joch) - Mals (Nauders) am 14. 11. "vmb zwelfft stund" - Prutz ()15.11. "am suntag morgn stund vor tag hat die fürt gen prutz vmb / zu nauders / die acht stund"- nicht vermerkter Ort ( 15. 11. "zu nacht vm 6 vr nach mittag") - Ehrenberg (15. 11. "vmb 9 vr nach mitag") - Durach (bei Kempten) "vmb 11 vr nach midtag" - nicht vermerkter Ort - Kannstatt ("ans Zinstag vor sänt elsbett tag nach mitag zwischend fyere vnd funfen..." - Knittlingen ("vff Dinstag nach mittag vor sant elizabetten tag in der zehenden stünd" - Hussen (Rheinhausen, (gegenüber Speyer) "am mittwoch am morgen vm 5 vr vor vnsser frowen tag") Der italienische Text des Mailänder Kuriermeisters Thomas Braschia lautet: "... Kuriere der Posten bis wo sich der allergnädigste römische König befindet: Überbringt dieses Felleisen mit größter Schnelligkeit, fliegend bei Tag und Nacht, ohne irgendwelche Zeit zu verlieren: weil es Briefe von der größten Wichtigkeit für den Staat des erlauchten Herzogs sind, indem ihr dies Blatt von Post zu Post unterschreibt!" (Übersetzung Ohmann, 1909) Mailand war 1495 durch den Italienfeldzug des französischen Königs Karl VIII. bedroht und Maximilian I. plante seinerseits einen Feldzug nach Italien. Der Mailänder Herzog Ludovico Sforza war mit Maximilian I. seit 1493 familiär verbunden, insofern Maximilian mit Bianca Maria Sforza (1472-1501) wegen ihrer reichen Mitgift seine dritte Ehe eingegangen war; eine Verbindung, mit der Ludovico Sforza seine Herrschaft über Mailand legitimieren wollte. Am beabsichtigten Zielort Worms zeigt sich, daß der Kommunikationsfluss auch zwischen Herrschern nicht immer auf dem aktuellsten Stand war; Maximilian I., der im März den Hoftag (später: Reichstag) zu Worms eröffnet hatte, hatte die Stadt im September verlassen.
Objektbezeichnung
Maße
Höhe: 28.5cm
Breite: 20.3cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111012314
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE