Object - Datensatz
 
Medien
https://data.tmw.at/object/111020973/turtlehttps://data.tmw.at/object/111020973/xml
Identifikator
111020973
Inventarnummer
PVB-08-0022-01-07
Datensatzart
OBJECT
Standort
B13,b05
0.00.00.0false
Titel
Im Postamt in Beirut
Ebene
ITEM
Beschreibung
Teil der Serie "Österreichische Postanstalten in der Türkei": Innenansicht des österreichischen Postamts in Beirut, damals Teil des Osmanischen Reiches. Links die verglaste Schalterwand, die den Arbeitsbereich der Beamten vom Publikum trennte. An der Wand im Hintergrund zwei gerahmte Porträts des österreichischen Kaisers und seiner Gemahlin vermutlich aus den 1860er Jahren, dazwischen ein Schild mit dem Doppeladler. Gasbeleuchtung. Steinboden. Die k.k. Postexpedition zu Beirut wurde im Jahr 1845 eingerichtet, eingebunden in das weniger Jahe zuvor gegründete k.k. Generalkonsulat. Um 1859 wurde der Postdienst auf den k.k. Lloyd übertragen, im April 1875 infolge des steigenden Postaufkommen ein eigenes k.k. Postamt eröffnet. Es unterstand dem Botschaftspostamt in Konstantinopel. Im Aufnahmejahr 1906 wurde es vom gebürtigen Böhmen Anton Legner (geb. 1871) geleitet, dem der Offizial Vinzenz Kramer und der Assistent Eduard Vogl zur Seite standen; den Manipulationsdienst erledigten Philipp Amid, ein gewisser "Anzaldi Em. Marchese di Spadaro" und Richard Brazzafoli. Vgl. PVB-08-0022-01-45 und PVB-08-0022-01-46.
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Höhe: 28.0cm
Breite: 35.0cm
Höhe: 17.0cm
Breite: 23.0cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111020973
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE