Object - Datensatz
 
Medien
https://data.tmw.at/object/111020990/turtlehttps://data.tmw.at/object/111020990/xml
Identifikator
111020990
Inventarnummer
PVB-08-0022-01-23
Datensatzart
OBJECT
Standort
B13,b05
0.00.00.0false
Titel
Im Postamt von Tripolis
Ebene
ITEM
Beschreibung
Teil der Serie "Österreichische Postanstalten in der Türkei": Innenaufnahme aus dem Postamt in Tripolis. Vor einer Regalwand mit Brieffächern, die Ortsnamen tragen wie "London", "Rio de Janeiro"," New York" und "Triest" sitzt ein junger Mann im Anzug und weissem Hemdkragen, in der Hand eine Schreibfeder, ein aufgeschlagenes Protokollbuch vor ihm. Auf dem Tisch eine Briefwaage. Hinter dem Sitzenden steht stramm ein junger Mann in Uniform mit Fez und lederner Umhängetasche, vermutlich ein (einheimischer?) Postbote. Bei dem Postamt handelte es sich um ein Loyd-Postamt. Errichtet 1858, wird es erstmals erwähnt im "Post-Almanach" von 1904, und zwar enoch als eines der "mit dem Briefspeditionsdienst betraute Llyodagentien" (S. 490). Ab dem Folgejahr wird Tripolis als "K.K. Lloyd-Post-Amt" geführt. Es unterstand dem Botschaftspostamt in Konstantinopel. In den "Post-Almanachen" 1904 bis 1907 wird als Amtsleiter ein Eduard Levante, ab 1907 zusätzlich ein Anton Augdey als "P.M." (Postmanipulant?) genannt; einheimische Hilfskräfte, die einfache Tätigkeiten oder das Briefeaustragen besorgten, werden in den Personalstandsverzeichnissen der k.k. Post erstmalig erst kurz vor Kriegsausbruch angeführt. Auf der vor 1906 gemachten Aufnahme dürfte es sich bei dem Mann im Vordergrund um Eduard Levante handeln. Das Postamt in Tripolis wurde am 30.9.1914 geschlossen. Vgl. dazu PVB-08-0022-01-22 und PVB-08-0022-01-22-38.
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Höhe: 28.0cm
Breite: 35.0cm
Höhe: 9.8cm
Breite: 13.9cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111020990
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE