Object - Datensatz
 
https://data.tmw.at/object/111024559/turtlehttps://data.tmw.at/object/111024559/rdf
Identifikator
111024559
Inventarnummer
NL-118
Datensatzart
OBJECT
Standort
A02,a05
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Max Becke
Ebene
FILE
Beschreibung
Farbtafeln, Sonderdrucke von Vorträgen, Arbeitszeugnisse Teilnachlass von Max Becke (1861-1932), Chemiker-Kolorist und von 1919-1928 Direktor des Forschungsinstitutes und Versuchsanstalt für Textilindustrie Wien Michelbeuern - zur Farbenlehre. 8 Farbtafeln mit Farbwürfel zum optischen Vergleich von Farben; 7 Farbtafeln mit Farbübergängen, Farbwerte in Farbzahlen, in Normalfarbstoff-Gewichten; Die natürliche Farbenordnung in 343 durch die drei Urfarben im Farbwürfel geordneten Farben; Mappe 1 Broschüren und Sonderdrucke von Vorlesungen und Vorträgen von Max Becke: Über das Wesen der Farben und des Farbensehens (S. 70-80, nicht vollständig); Der natürliche Farbkörper in Farbschichten gleicher Reinheit (Druckfahne mit Korrekturen für "Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie" verm. 1922); Farbenlinien - Farbschatten und Farbenübergänge (handschriftl. Manuskript); Mitteilungen des Forschungsinstitutes für Textilindustrie in Wien, mit Beiträgen von Max Becke (II. Heft, Mai 1921); Zur Frage der Farbnormung (Separatabdruck "Zeitschrift für die gesamte Textilindustrie", ca. 1922); Bemerkungen zu dem Vortrage Dr. A. Lauterbach vom 27. Mai 1924 .... zur natürlichen Farbenlehre Max Beckes (Fachmitteilungen aus dem Internationalen Verein der Chemiker-Koloristen); Die Geometrie der natürlichen Farbenordnung (Vortrag vom 26.5.1922, Sonderabdruck aus "Der Textilchemiker und Colorist"; Das natürliche Farbensystem uns seine Grundlagen, Sonderabdruck nach einem Vortrag vom 8.1.1921 im Österr. Ingenieur- und Architekten-Verein; (2 Stk.); Die natürliche Farbordnung, Vortrag am Kongress der Chemiker-Koloristen in Salzburg am 24.5.1921, Sonderabdruck aus "Textilberichte der Wissenschaft...."; Einführung in die natürliche Farbenlehre (Broschüre 57 S., Reichenberg 1924); Beiträge über das Kaiser-Wilhelm-Institut für Faserstoffchemie, Berlin-Dahlem 1922; Zeitungsausschnitt: Professor Ostwalds Farbenlehre im Ausland, Nürnberger Zeitung 22.10.1924 Kopie aus Großer Brockhaus 1930: Farbe - Farbenlehre von Max Becke, S. 60 Mappe 2 Zeugnis der AG der k.k. priv. Teppich- und Möbelstoff-Fabriken vorm. Philipp Haas & Söhne zu seiner Tätigkeit als Chemiker von 1.12.1884-28.3.1887; Zeugnis des Technologischen Gewerbe-Museums zu seiner Tätigkeit als Volontär von 1.1.1882-30.9.1883; Zeugnis des Forschungs-Institut u. staatl. autorisierte Versuchsanstalt für Textilindustrie Michelbeuern für die Tätigkeit als Direktor von 1919-1928, unterzeichnet Exner; Bescheinigung der IG Farbenindustrie AG für die Tätigkeit als Chemiker-Kolorist von 1887-1894, als Chefkolorist und Leiter der Färbeabteilung 1905-1917, als auswärtiger wissenschaftlicher Mitarbeiter in Wien von 1911-1917, ausgestellt am 12.12.1928; Korrespondenz mit Wilhelm Ähmeer aus Nürnberg über die "Irrlehre des Fünffarbendruck", 1924 Mappe 3
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111024559
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE