Object - Datensatz
 
https://data.tmw.at/object/111024671/turtlehttps://data.tmw.at/object/111024671/xml
Identifikator
111024671
Inventarnummer
TRA-05-009-04-26
Datensatzart
OBJECT
Standort
B14,b04
0.00.00.0false
Titel
Zwei Elektro-Postpaketwagen Austro-Daimler Tudor, 1914
Ebene
ITEM
Beschreibung
Vergrößerte Fotografie auf Kartonuntersatz. - Zwei Elektro-Postpaket-Wagen Austro-Daimler-Tudor, vermutlich auf dem, Areal eines Wiener Pakete- oder Frachtgutamtes. Der vordere Wagen mit dem Wiener Kennzeichen A V 846 und der Zählnummer 29 wird von zwei Postbeamten gerade entladen oder abgefertigt; am Steuer ein zu den Beamten gewendeter Lenker. Der Wagen dahinter trägt die Zählziffer 1. Im linken Bildeck unten der Schriftzug "Atelier 'Semperit' in rot. Es handelt sich um zwei von insgesamt 30 Elektro-Paketwagen der k.k. Post, die ab 15. Juni 1913 für Wien in Betrieb genommen worden waren. Gefertigt in Wiener Neustadt in der Fabrik der Österreichischen Daimler-Motoren-Aktien-Gesellschaft, hatten die Fahrzeuge einen Radnabenmotor von Lohner Porsche, während die Karosserie von der k. k. Hofwagenfabrik Jakob Lohner & Co. hergestellt wurde. Die Batterien - an der Unterseite der Fahrzeuge angebracht - wurden von der "Akkumulatoren-Fabrik-A.G." in Wien produziert. Die Vollgummibereifung stammte von den Semperit-Werken. Elektrobusse der "Österreichischen Daimler-Tudor-Omnibus-Gesellschaft " in einer für den Passagierverkehr konzipierten Ausführung waren bereits seit 1. März 1912 in Wien unterwegs, und zwar auf der (relativ kurzen) Linie Stephansplatz - Volksoper (13 Sitzplätze, 5 Stehplätze). Für das Aufladen der Batterien gab es eine eigene Station in den Stadtbahnbögen am Währinger Gürtel. Wegen Formatgröße über A3 konnte das BIld nicht zur Gänze gescannt werden.
Objektbezeichnung
Maße
Höhe: 35.0cm
Breite: 50.7cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111024671
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE