Object - 66 Datensätze
 
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/220617
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
220617
Inventarnummer
53832
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7280
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Mercedes Benz 280 E
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 465.0cm
Tiefe: 144.0cm
Höhe: 165.0cm
Masse: 1470.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/315397
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
315397
Inventarnummer
77447
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7333
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
PKW Mini 850
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 300.0cm
Tiefe: 132.0cm
Höhe: 127.0cm
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/538045
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
538045
Inventarnummer
92043
Datensatzart
OBJECT
Standort
K706
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Steyr Typ V 12/40 PS "Double Phaeton" Wagen
Umfang
Radstand: 3475mm, Spur vorne und hinten: 1400mm, 1354mm
Beschreibung
[Der Steyr "Typ V" wurde 1924 auf den Markt gebracht. Er war fast baugleich mit dem Vorgängermodell, dem Steyr "Typ II", mit dem er vor allem den bewährten sechzylinder Motor gemeinsam hatte. Neu am Typ V war der Röhrenkühler, eine Besonderheit war die serienmäßige Ausstattung mit zwei getrennten Kraftstoffbehältern, von denen der vordere bei Bedarf durch Umstellen eines Hahnes zugeschaltet werden konnte. Der Typ V wurde nur zwei Jahre lang gefertigt. Zwischen 1924 und 1925 wurden 1850 Stück davon erzeugt. Nachfolger wurde der "Typ VII", der ab 1925 produziert wurde und ebenfalls vom "Typ II" abgeleitet war. Dieser Steyr Typ V ist am Chassis schwarz, der darüberliegende Aufbau grün lackiert. Auf der Motorhaube finden sich Kratzspuren im Lack. Die Stahlspeichenräder der Firma Kronprinz sind gelb lackiert und bereift. Die Steyr-Gravuren auf den Radnaben zeigen Spuren von roter Farbe. Im Chassis finden sich seitlich unter den Fahrertüren auf beiden Seiten durch ein Schloss verschließbare Fächer. Eines der Fächer auf der linken Seite beinhaltet einen Schraubenschlüssel. Das Verdeck aus Tuch ist teilweise geflickt und wird von Bügeln aus Holz gestützt, die vorne mit Streben aus Metall gehalten werden. Hinten in der Mitte ist ein rechteckiges Fenster eingeschnitten. Die Scheibe dazu fehlt. Im eingeklappten Zustand wird es von zwei Haken am Heck des Wagens in Position gehalten. Der Wagen verfügt über sechs Sitze in drei Reihen, wobei die beiden Sitze der mittleren Reihe klappbar sind. An den Innenseiten der vier Türen befinden sich vier schwarze Ledertaschen. Die Sitzflächen der beiden Vordersitze sowie die rückwärtigen Bodenteppiche wurden erneuert. Auf der Fahrerseite rechts befindet sich ein vermutlich nachgerüsteter elektrischer Scheibenwischer, dessen Verkabelung durch die Innenseite der Fahrertür läuft. Die Rücklichter am Heck wurden nachträglich eingebaut. Angetrieben wird der Steyr Typ V durch einen sechzylindrigen Reihenmotor mit einer Leistung von 40 PS bei 2400 Umdrehungen/min. Er verfügt über einen Zenith ABC 36-Vergaser mit der Nummer 189565, Wasserkühlung mit Propeller und eine Bosch-Zündung Type ZF6-SP3 mit der Nummer 2449694 mit einstellbarer Vor- und Nachzündung. Die Zündungskontrolle befindet sich links am Armaturenbrett, ausgelöst wird die Zündung über einen Knopf am Boden unter dem Armaturenbrett. Die Kraftübertragung erfolgt durch ein Vierganggetriebe mit Rückwärtsgang über die Kardanwelle und Differential auf die Hinterachse. Die Lenkung befindet sich auf der rechten Seite des Wagens. In der Mitte des Lenkrades ist der "Steyr"-Schriftzug in rot und ein Lenkradschloss angebracht. Der Kilometerstand beträgt 19253.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 495.0cm
: 0.0
Tiefe: 170.0cm
Höhe: 171.0cm
Masse: 1300.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/190084
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
190084
Inventarnummer
39262
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7309
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Citroen GS
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 393.0cm
Tiefe: 164.0cm
Höhe: 135.0cm
Masse: 880.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/187647
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
187647
Inventarnummer
37453
Datensatzart
OBJECT
Standort
K5000
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Steyr Baby, Typ 50,
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 360.0cm
Tiefe: 150.0cm
Höhe: 150.0cm
Masse: 815.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/168506
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
168506
Inventarnummer
19089/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
K6845
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Mercedes Type 170 H (Heck)
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 420.0cm
Tiefe: 165.0cm
Höhe: 160.0cm
Masse: 1150.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/164391
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
164391
Inventarnummer
16797
Datensatzart
OBJECT
Standort
K839
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Daimler Motor-Kutsche, auch bekannt als Daimler Riemenwagen
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 165.0cm
Länge: 300.0cm
Höhe: 167.0cm
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/164476
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
164476
Inventarnummer
16835/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
K6912
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Voiturette "Piccolo"
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 225.0cm
Tiefe: 140.0cm
Höhe: 133.0cm
Masse: 290.0kg
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/164527
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
164527
Inventarnummer
16851/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
K220
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Perl Suprema
Beschreibung
Die Kleinwagen des in Wien-Liesing beheimateten Automobilherstellers Perl gehörten in den 1920er Jahren zum Wiener Stadtbild. Dies lag insbesondere am Perl Norma, von dem laut Allgemeiner Automobil-Zeitung vom 15. Juni 1924 (fortan zitiert als AAZ) 30 Taxis in der Stadt fuhren. Der "ins Gigantische anwachsende Perl-Taxirummel" (Die Bühne 192X) habe dazu geführt, dass das Unternehmen "eine neue Autotype für einen neuen Kundenkreis" kreierte (Die Bühne 192X, S. 65): Als Pendant zum Perl Norma stellte Perl 1925 auf der Internationalen Automobilausstellung in Berlin den Perl Suprema vor, eine Art Luxus-Kleinwagen, der immer noch im sogenannten "Volkswagen" Segment angesiedelt war (vgl. AAZ vom 1.12.1925) . Die Präsentation des Fahrgestells sorgte sowohl in Berlin als auch im Frühjahr 1926 in Wien für großes Aufsehen. Für Demonstrationszwecke übernahm sogar die Bundesprüfanstalt für Kraftfahrzeugtechnik ein Perl Suprema Chassis in seine Sammlung von Demonstrationsobjekten auf (AAZ 15.3.1928). Die Produktion des Suprema dauert indes nur ein Jahr und wurde im Winter 1926 wieder eingestellt. Dieser offene, viersitzige Perl Suprema mit Faltdach und vier Türen hat die Motor Nr. 857 und die Fahrgestell Nr. 5644. Die Firmenmäßige Typenbezeichnung des Fahrgestelles lautete BBS0. Der Perl Suprema hat ein Eigengewicht von 930 kg und eine zulässige Belastung von 350kg, daher ein ztulässiges Gesamtgewicht von 1280 kg. Der Vierzylinder-Viertakt Vergasermotor hat einen Hub von 88mm und eine Bohrung von 58mm, mithin einen Gesamthubraum von 0,914 Liter. Die Motorleistung liegt bei 18 PS bei 3800 Umdrehungen. Bei diesem Perl Suprema 4/17PS sind die Kolben und Pleuelstangen aus Elektron. Der Werkstoff Elektron ist eine Magnesiumlegierung mit mindestens 90% Magnesium und 10% Aluminium. Der Elektronguss bei Perl in Wien-Liesing war der erste Leichtmetallguss in Österreich und wurde im November 1925 eröffnet (AAZ 15.11.1925). Die Kraftübertragung erfolgt laut Einzelgenehmigung aus den 1950er Jahren per Plattenkupplung, Vier-Gang-Rücklauf-Getriebe, Kardanwelle mit Differential auf das Hinterrad. In den museumsinternen Unterlagen ist der Vermerk, es handele sich um eine Konuskupplung. Die Bremsen waren mechanische Fußinnenbackenbremsen auf die vier Räder und eine feststellbare Handinnenbackenbremse auf die Hinterräder. Die Luftreifen wurden anlässlich der Schenkung an das Museum 1958 erneuert. Zum damaligen Zeitpunkt war das Fahrzeug auch noch fahrbereit. Bei den auf den Fotos erkennbaren Flecken auf den Kotflügeln handelt es sich um Japanpapier, das zur Festigung von Lackschäden aufgetragen wurde.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 375.0cm
Tiefe: 150.0cm
Höhe: 160.0cm
Medien
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/165326
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Identifikator
165326
Inventarnummer
17130
Datensatzart
OBJECT
Standort
K6705
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Lloyd Type LP 400
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 340.0cm
Tiefe: 130.0cm
Höhe: 137.0cm