Object - 20 Datensätze
 
Medien
https://data.tmw.at/object/228651/turtlehttps://data.tmw.at/object/228651/xml
Identifikator
228651
Inventarnummer
69762
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7058A
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Dachziegel aus Gußeisen
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 14.5cm
Tiefe: 32.2cm
Höhe: 1.5cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/228651
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/110292677/turtlehttps://data.tmw.at/object/110292677/xml
Identifikator
110292677
Inventarnummer
BPA-010913-29
Datensatzart
OBJECT
Standort
B20,b04
0.00.00.0false
Titel
Maschinenhalle im Technischen Museum
Ebene
ITEM
Beschreibung
Maschinenhalle (Mittelhalle) im Technischen Museum, im Vordergrund die Watt'sche Dampfmaschine, Fotografie, schwarz-weiß, ca. 1918?
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 240.0mm
Höhe: 180.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110292677
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/110292683/turtlehttps://data.tmw.at/object/110292683/xml
Identifikator
110292683
Inventarnummer
BPA-010913-33
Datensatzart
OBJECT
Standort
B20,b04
0.00.00.0false
Titel
Balancier-Dampfmaschine aus dem Jahre 1825 von Johann Fichtner
Ebene
ITEM
Beschreibung
Watt'sche Balancier-Dampfmaschine [in den Blättern für Technikgeschichte auch als doppeltwirkende Einzylinder-Kondensations-Dampfmaschine bezeichnet] aus dem Jahre 1825 von J. Fichtner, Blansko Fotografie, schwarz-weiß, in der Schausammlung des TM, undatiert, ca. 1918 (?)
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 240.0mm
Höhe: 180.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110292683
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110341522/turtlehttps://data.tmw.at/object/110341522/xml
Identifikator
110341522
Inventarnummer
NL-062-K5
Datensatzart
OBJECT
Standort
A06,c02,KT5
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Karl von Reichenbach - Korrespondenz
Ebene
SUB-FONDS
Beschreibung
Karton 5 (HSS313-343, 405-408) Korrespondenzen - von Rudolf Eitelberger (HSS313), Kunsthistoriker (1 Brief, dat. mit 4. Okt. 1848) - von Karl Rumler (HSS314) (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Feb. 1849) - von Cuvier (HSS315), Pastor, verwandt mit der Familie des berühmten Naturwissenschaftlers (1 Brief (französisch), dat. mit 1844; 1 handschriftliche Notiz Reichenbachs aus Allg. Zeitung vom 4. Okt. 1844 über "Pensionat für arme Mädchen protestantischer Eltern", dat. mit 28. Sept. 1844) - von Eduard Fenzl (HSS316), Botaniker (7 Briefe im Zeitraum von 1849 bis 1857) - von Carl Georg Wächter (HSS317), Jurist (1 Brief, dat. mit Tübingen, 14. April 1850) - von Christian August Voigt (HSS318), Anatom (4 Briefe im Zeitraum von 1851 bis 1852, dat. mit Wien und Lemberg) - von Rudolf Wagner (HSS319), Zoologe (1 Brief, dat. mit Göttingen, 21. März 1851) - von Franz Unger (HSS320), Botaniker, Paläontologe (3 Briefe, dat. mit 24. März 1851 und 28. Jan. 1858, 1 Brief undatiert mit Hinweis auf Wohnung Ungers bei Fenzel, vgl. HSS316) - von Wilhelm von Haidinger (HSS321), Mineraloge (3 Briefe im Zeitraum von 1851 bis 1856) - von A. v. Günther (HSS322) (1 Brief, dat. mit Zellingen b. Würzburg, April 1851) - von Johann von Lamont (HSS323), Physiker, Astronom (1 Brief, dat. mit München, 19. Jän. 1852) - von Paul Zeiller (HSS324), Künstler (1 Brief, dat. mit München, 14. Feb. 1852) - von Christian Doppler (HSS325), Physiker (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Feb. 1852) - von Carl Kreil (HSS326), Meteorologe, Astronom (3 Briefe, dat. mit 15.4.1852, 17.1.1853, 13.3.1854) - von Fridan (HSS327) (1 Brief, dat. mit Wien, 24. August 1852) - von Karl Mayrhofer (HSS328), Arzt, Schriftsteller (6 Briefe im Zeitraum von 1852 bis 1853) - von Friedrich Eduard Beneke (HSS329), Philosoph (5 Briefe im Zeitraum von 1852 bis 1853) - von C.L. Rath (HSS330), ev. Mediziner (1 Brief, dat. mit Stuttgart, 16. Februar 1853) - von Johannes Müller (HSS331) (1 Brief, dat. mit Freiburg, 8. Juli 1853) - von R.F. Hohenacker (HSS332), Botaniker (1 Brief, dat. mit Eßlingen, 10.Jänner 1854) - von Carl Friedrich Rammelsberg (HSS333), Chemiker (1 Brief, dat. mit Berlin, 23. April 1854) - von Beneke (HSS334), Consistorialrat, Bruder des Philosophieprofessors (1 Brief, dat. mit Berlin, 23. April 1854) - von Fr. Lukas (HSS335), Meteorologe (4 Briefe im Zeitraum von 1854 bis 1858, dat. mit Wien) - von Alexander Ussner (HSS336), Bibliothekarsverwalter am k.k. zoologischen Hofkabinett (1 Brief, dat. mit Wien, 9. Mai 1857) - von Bernhard von Cotta (HSS337), Geologe (1 Brief, dat. mit Freiberg, 29. Mai 1857) - von August von der Decken (HSS338), Augenarzt (1 Brief, dat. mit Gräfenberg, 15. November 1858) - von Anton von Schrötter HSS339), Chemiker (1 Brief, dat. mit 30. Dezember 1858) - von Joseph Ritter von Russegger (HSS340), Geologe, Montanist (2 Briefe, dat. mit Wien, 22.4. und 3.8. 1862) Reichenbach an - Franz Wilhelm Schweigger-Seidl (HSS341), Chemiker, Physiker, Arzt (1 Brief, dat. mit Blansko, 18. August 1833) - Rudolf Wagner (HSS342), Arzt, Physiologe, Zoologe (1 Brief, dat. mit 28. Februar 1851) - Carl Mayrhofer (HSS343), Arzt, Schriftsteller (2 Briefe, dat. mit 20. Februar und 1. März 1853) Briefe/Korrespondenzen - von Hugo von Mohl (HSS405), Botaniker, Arzt (2 Briefe, dat. mit Tübingen, 12. 2. 1845 und 5. 4. 1858) - von Gallus Erasmus Florian Hochberger (HSS406), Arzt (1 Brief, dat. mit Karlsbad, 4. Juli 1845 (?)) - von Matthias Jacob Schleiden (HSS407), Naturwissenschaftler, Botaniker, Jurist (1 Brief, dat. mit Jena, 9. Jänner 1858) - von Carl Rahl (HSS408), Maler (kurze Mitteilung, dat. mit Wien)
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110341522
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/137621/turtlehttps://data.tmw.at/object/137621/xml
Identifikator
137621
Inventarnummer
641
Datensatzart
OBJECT
Standort
E2,2.24
25554.1567227.902361018.97true
Sammlungsgruppe
Titel
Wattsche Dampfmaschine - 1825
Beschreibung
Johann Fichtner, der Konstrukteur der Maschine, hielt sich eng an das Watt’sche Vorbild. Kennzeichen sind das gegossene linsenförmige Balancier und das Parallelogramm zur Geradführung der Kolbenstange. Auffallend ist die kannelierte Säule, die antiken Vorbildern nachempfunden ist. Der Dampf fliesst über einen liegenden Flachschieber und D-förmigig angeordnete Dampfkanäle in den Zylinder. Die Steuerung erfolgt über eine dreiecksförmige Schieberstange und einem an der Kurbelwelle angebrachten Exzenter. Ein Watt´scher Fliehkraftregler ist über die Jahre abhanden gekommen.. Auf derKurbelwelle sitzt auch das - 1997 neu gefertigte - Schwungrad bestehend aus sechs Segmenten. Die sorgfältige und harmonische Gestaltung der frühen Dampfmaschinen unterstreicht einerseits die Besonderheit und Wertschätzung dieser Maschine, andererseits zeugen sie vom Können der Metallgießer. Die älteste erhaltene Dampfmaschine in Österreich war ab 1826 in der Kattunfabrik in Atzgersdorf bei Wien aufgestellt. Sie diente als Antrieb für die Walzendruckmaschine, die Walke und andere Maschinen. Das damalige„Energiemanagement“ war findig: Der Abdampf der Maschine wurde über Röhren in die Trockenstube geleitet und erwärmte diese auf ca. 45° C. Ihr Ausgedinge fand sie als Motor der Knochenmühle in der Leimfabrik von Alfred Pollack. Der Fabrikbesitzer erkannte den Wert der Maschine und spendete dieses Objekt dem Museum österreichischer Arbeit, einem Vorläufer des Technischen Museums Wien. In beiden Häusern galt es (trotz einer hölzernen und völlig unproportionalen Schwungradattrappe) als Leitobjekt zur Darstellung der Entwicklung der Dampfmaschine. 1998 wurde die Maschine nach einer vollständigen Restaurierung im British Engineerium in Brighton/England wieder im Technischen Museum aufgestellt. Prägung: Bonetti Italy CE; PN 16; Nr.: 6025
Maße
Breite: 360.0cm
Tiefe: 250.0cm
Höhe: 369.0cm
Durchmesser: 2800.0mm
Durchmesser: 228.0mm
Feinerschlossene Gruppen
1000.0
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/137621
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/144160/turtlehttps://data.tmw.at/object/144160/xml
Identifikator
144160
Inventarnummer
5532
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7073C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Handleuchter
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Breite: 13.5cm
Tiefe: 11.3cm
Höhe: 10.0cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/144160
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/144189/turtlehttps://data.tmw.at/object/144189/xml
Identifikator
144189
Inventarnummer
5558
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7073C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Schreibzeug mit Deckel
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 29.5cm
Tiefe: 13.0cm
Höhe: 7.0cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/144189
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/144202/turtlehttps://data.tmw.at/object/144202/xml
Identifikator
144202
Inventarnummer
5571
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7073C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Büste "Goethe"
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Breite: 9.5cm
Tiefe: 6.2cm
Höhe: 14.0cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/144202
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/144203/turtlehttps://data.tmw.at/object/144203/xml
Identifikator
144203
Inventarnummer
5572
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7073C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Büste "Kaiser Franz I."
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Breite: 15.5cm
Tiefe: 11.5cm
Höhe: 26.5cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/144203
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/144204/turtlehttps://data.tmw.at/object/144204/xml
Identifikator
144204
Inventarnummer
5573
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7073C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Büste "Kaiser Franz I."
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Breite: 6.5cm
Tiefe: 5.0cm
Höhe: 11.5cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/144204
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE