Object - 2949 Datensätze
 
https://data.tmw.at/object/110315685/turtlehttps://data.tmw.at/object/110315685/xml
Identifikator
110315685
Inventarnummer
FOA-0028
Datensatzart
OBJECT
Standort
B18,c02
0.00.00.0false
Titel
Bahn- und Postkabellegungsarbeiten Salzburg-Tirol, 1927
Ebene
ITEM
Umfang
100 Blatt, 342 Fotografien
Beschreibung
342 SW-Glanzfotografien zu Kabellegungsarbeiten im Westen Österreichs 1927 (Salzburg, Tirol): Zell am See, Maishofen, Saalfelden, Leogang, Hochfilzen, Fieberbrunn, St. Johann, Kitzbühel, Schwarzsee, Kirchberg, Westendorf, Hopfgarten, Windau, Itter, Patsch, Matrei, Steinach, St. Jodock, Gries, Brennersee, Brenner ("Reichsgrenze"), Buckautal, Dandlerbrücke, Postamt und Ortsansichten von Fieberbrunn, von Oberndorf, Kitzbühel, Saalfelden, Zell am See, Bruck-Fusch; Aufnahmen einer Kabelmessung, von Pupinmuffen. - Fehlt: 1 Foto auf S. 157 (Kitzbühel) Album aus braunem Karton, Ecken und Rücken mit weinrotem Leder (verziert mit goldfarbener Dekorleiste) verstärkt, Vorderseite mit goldfarbener Aufschrift "Bahn- und Post-Kabellegungsarbeiten 1927.- Trixl." Auf Vorsatzblatt Papierrechteck mit aufgedrucktem Namen: Ing. Josef Schwind. 100 Blatt.
Maße
Breite: 22.0cm
Höhe: 29.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110315685
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110315746/turtlehttps://data.tmw.at/object/110315746/xml
Identifikator
110315746
Inventarnummer
FOA-0077
Datensatzart
OBJECT
Standort
B18,c03
0.00.00.0false
Titel
Unser Soldatenheim 1943
Ebene
ITEM
Umfang
14 Blatt, 20 Fotografien
Beschreibung
20 SW-Fotografien zumeist im Format 10, 5 x 7,5 cm aus einem am 31. Juli 1943 eröffneten Soldatenheims vermutlich für Reichspostangehörige. Auf dem Vorsatzblatt handschriftliche Widmung: " Dem ????gebiet III ? der Reichspostdirektion Wien für den Beitrag zur Ausgestaltung dieses Heimes. Soldatendank! - (Name) Hauptmann und Ortskommandant." Aufnahmen diverser Räumlichlichkeiten und Nennung der Namen des Architekten (Ogfr. Beckert), des Ausführenden (Ogfr. Franz Kremer) und des Gestalter von Bildern und Reliefs (Ogfr. Clupacek) Album aus grauem gemusterten Karton, auf Vorderseite mit schwarzer Fraktur-Aufschrift "Unser Soldatenheim". 14 Blatt.
Akteur
Maße
Breite: 25.0cm
Höhe: 19.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110315746
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110316681/turtlehttps://data.tmw.at/object/110316681/xml
Identifikator
110316681
Inventarnummer
FOA-0080
Datensatzart
OBJECT
Standort
B18,c03
0.00.00.0false
Titel
Deutsche Bundespost auf der Internationalen Constructa-Bauaustellung 1951
Ebene
ITEM
Umfang
14 Blatt, 13 Fotografien
Beschreibung
12 SW-Glanzfotografien und 1 Farbfotografie im Format 15 x 12 cm von der Internationalen Bauausstellung, der "Constructa", in Hannover (D) vom 3. 7. bis 12. 8. 1951, wo sich auch die Deutsche Bundespost mittels bebilderten Stellwänden, Modellen, etc. als modernes, technisch innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen präsentierte. Album aus mit dunkelrotem Kunstleder bespannten Karton, mit roter Doppelquastenschnur am Rücken. 14 Blatt.
Maße
Breite: 23.0cm
Höhe: 16.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110316681
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110316683/turtlehttps://data.tmw.at/object/110316683/xml
Identifikator
110316683
Inventarnummer
FOA-0086
Datensatzart
OBJECT
Standort
B18,c04
0.00.00.0false
Titel
Weltpostkongress Ottawa 1957
Ebene
ITEM
Umfang
93 Fotografien
Beschreibung
93 SW-Glanzfotografien vom 14. Weltpostkongress im Parlament von Ottawa/Canada, 14.8. bis 3.10. 1957: Teilnehmer und Teilnehmerinnen, außerdem diverse Gruppenausflüge nach Quebec, Montreal, Toronto und die Niagarafälle, Mont Tremblant, sowie Festivitäten in Ottawa und Hull. Keine Beschriftungen zu den Bildern. Album aus mit dunkelrotem Kunstleder bespannen Karton, ohne Rückenblende, auf Vorderseite (leichte Abriebspuren) goldfarbene Beschriftung "Photographies - XIVe Congrès De L'Union Postale Universelle Ottawa, 1957." In hellgrauner Kartonschachtel mit Papieretikett auf Deckel, darauf in Maschinschrift: "Herrn Sektionschef Generaldirektor Dr. Benno Schaginger - Wien I - Postgasse 8", daneben handschriftlich in rotem Kugelschreiber: " Büro d Gen." Am 14. Weltpostkongress nahmen 96 Länder und 300 Delegierte und Atrtachés teil. Auf Vorschlag der Vereinigten Staaten beschloß der Kongress damals die Empfehlung, eine Woche im Oktober als „Woche des geschriebenen Briefes“ zu begehen. Auf dem 15. Kongress in Wien 1964 wurde der Beginn auf den Sonntag gelegt, mit dem die Woche beginnt, in die der 9. Oktober (Jahrestag der Unterzeichnung des „Allgemeinen Postvereinsvertrag“) liegt.
Maße
Breite: 34.0cm
Höhe: 26.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110316683
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110294237/turtlehttps://data.tmw.at/object/110294237/xml
Identifikator
110294237
Inventarnummer
BPA-011344-2
Datensatzart
OBJECT
Standort
B19
0.00.00.0false
Titel
Berndorfer Metallwarenfabrik
Ebene
FILE
Beschreibung
Geschichte der Berndorfer Metallwarenfabrik und der Stadt Berndorf von 1843-1945 von Eduard Ratschitzky, ca. 1950; überarbeitet von Kurt Titz, 1999.
Objektbezeichnung
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110294237
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/110311613/turtlehttps://data.tmw.at/object/110311613/xml
Identifikator
110311613
Inventarnummer
BPA-009989
Datensatzart
OBJECT
Standort
K3505B
0.00.00.0false
Titel
Veranschaulichung der handwerklichen Anfertigung von Bekleidung - Heimarbeit und Hausindustrie
Ebene
ITEM
Beschreibung
Veranschaulichung der handwerklichen Anfertigung von Bekleidung (Heimarbeit und Hausindustrie), im 19. Jh. Darstellung der Handanfertigung von folgenden Fabrikaten: Schuhen, Sonnenschirmen, Spitzen, Kleidern, Handschuhen, Pelzen. Panoramabild, Leinwand, Gouache, auf Keilrahmen. Rahmenleiste schwarz und goldene Profilleiste. Das Gemälde stammt aus der Zeit der Ersteinrichtung der Schausammlung des Technischen Museums (um 1918).
Objektbezeichnung
Akteur
Maße
Breite: 6220.0mm
Höhe: 1150.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110311613
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110341518/turtlehttps://data.tmw.at/object/110341518/xml
Identifikator
110341518
Inventarnummer
NL-062-K1
Datensatzart
OBJECT
Standort
A06,c02,KT1
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Karl von Reichenbach - Korrespondenz
Ebene
SUB-FONDS
Beschreibung
Karton 1 (HSS 199-HSS221), Korrespondenzen - an seine Frau (HSS199) (2 Briefe, dat. mit 11. und 13. Februar 1834) - vermutl. an Justus von Liebig (HSS200, HSS201) (2 Briefe, dat. mit 18. Dezember 1841 und 2. August 1844, 1 Brieffragment dat. mit 2. August 1844) - an Hugo von Mohl (HSS202), Professor in Tübingen (1 Brief: Ersuchen, die Untersuchungen über die Erscheinungen der vasa impleta in der botanischen Zeitung, Tübingen, unterzubringen) - an Johann Jakob Berzelius (HSS203), Chemiker (2 Briefe, einer davon datiert mit 15. März 1845, der zweite ohne Datum) - an Franz Unger (HSS204), Naturforscher, Arzt, Botaniker (1 Brief) - an Josef Redtenbacher (HSS205), Chemiker (1 Brief) - an Friedrich Eduard Beneke (HSS206), Professor in Berlin (5 Briefe über die Odlehre, dat. mit 1. Jan. 1853, 2. Febr. 1853, 10. Febr. 1853, 25. Febr. 1853, Mitte März 1853) - an Unbekannt (HSS207, HSS208) betreffend Ödlehre und Hüttenwesen (Kopie eines Briefes datiert mit 14. Okt. 1858, Konzept eines Briefes ohne Datum) - an Friedrich Wöhler (HSS209), Chemiker (1 Brieffragment ohne Datum) - von Karl Friedrich von Kielmeyer (HSS210), Zoologe (1 Brief) - von Brxleben (HSS211), Mineraloge (3 Briefe, dat. mit Landskron, 10. Juli 1815, 16. Feb. 1824 und 7. März 1824) - von Karl Georg von Raumer (HSS212), Geognostiker (2 Briefe, dat. mit 2. Feb. 1818 und 4. Nov. 1818) - von Fr. Schübler (HSS213) (15 Briefe im Zeitraum von 1819 - 1833) - von Collin, A. (HSS214), Chemiker (1 Brief an Reichenbach dat. mit Versailles, 13. Jan. 1821; Konzept des Antwortschreibens Reichenbachs dat. mit 27.3.1821) - von Moritz von Engelhardt (HSS215), Mineraloge (6 Briefe im Zeitraum von 1821 - 1829) - von Gulda (HSS216) (1 Brief, dat. mit 5. Mai 1822, Bonn) - von Sette (HSS217) (1 Brief, dat. mit 28. Okt. 1822, Wolfach) - von Carl Cäsar von Leonhard (HSS218), Geologe, Geognostiker (3 Briefe im Zeitraum von 1823-1833) - von Christian Andreas Zipser (HSS219), Geologe, Bergrat (4 Briefe im Zeitraum von 1824 bis 1859) - von Johann Friedrich Ludwig Hausmann (HSS220), Mineraloge (2 Briefe, dat. mit 2. Jan. 1825 und 12. Okt. 1839) - von Christian Ferdinand Hochstetter (HSS221), Botaniker (15 Briefe im Zeitraum von 1827 bis 1858)
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110341518
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110341519/turtlehttps://data.tmw.at/object/110341519/xml
Identifikator
110341519
Inventarnummer
NL-062-K2
Datensatzart
OBJECT
Standort
A06,c02,KT2
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Karl von Reichenbach - Korrespondenz
Ebene
SUB-FONDS
Beschreibung
Karton 2 (HSS222-248), Korrespondenzen - von Graf Buquoy (HSS222), österr. Staatsmann (1 Brief) - von Keferstein, Christian (HSS223), Naturforscher, Geognostiker (2 Briefe, dat. mit Halle, 24. Jan. und 30. Mai 1830, 1 Brief an Frau v. Reichenbach, dat. mit 21. Jan. 1829) - von Joseph Steinmann (HSS224), Professor (3 Briefe, dat. mit Prag, 22. Feb. 1829, 20. Juli 1830, 21. Sept. 1831) - von Samuel Hahnemann (HSS225), Homöopath (1 Brief, dat. mit Coethen, 28. Feb. 1829) - von Friedlieb Ferdinand Runge (HSS226), Chemiker (2 Briefe, dat. mit Breslau, 10. Mai 1829 und 22. Juli 1829) - von August Breithaupt (HSS227), Mineraloge (3 Briefe, dat. mit 25. Mai 1829, 30. Nov. 1846 und Sept. 1857 (?)) - von Zenne (HSS228) (1 Brief, dat. mit Berlin, 4. Juli 1829) - von Johann Wolfgang Döbereiner (HSS229), Chemiker (1 Empfehlungsschreiben für Herrn Theodor Hoffmann, dat. mit Jena, 10. Juli 1829) - von Saltzer (HSS230) (3 Briefe, dat. mit 19. Nov. 1829, 14. Jan. 1830, 8. Aug. 1831) - von Schulze (HSS231), vermutl. Franz Schulze, Chemiker (1 Brief, dat. mit Jena, 23. Okt. 1829) - von Glocker, Ernst Friedrich (HSS232), Mineraloge (1 Brief über Mineralien und Fossilien in Schlesien, Böhmen und nördl. Mähren, dat. mit Breslau, 24. Jänner 1830) - von Lorenz Oken (HSS233), Zoologe, Naturphilosoph (3 Briefe, dat. mit München, 1. März 1830, 22. Aug. 1831, 21.11.1834 (?)) - von Andreas von Baumgartner (HSS234), Physiker (mehrere Briefe, 18 Blätter: Siehe auch Nachlass) - von Heinrich G. Bronn (HSS235), Geologe, Zoologe (1 Brief, dat. mit Heidelberg, 12. April 1830) - von Joseph Gerhard Zuccarini (HSS236), Biologe, Botaniker (1 Brief, dat. mit München, 8. Mai 1830) - von Heinrich August Vogel (HSS237), Prof. für Chemie (3 Briefe im Zeitraum von 1830 - 1853, München) - von Philipp von Holger (HSS238), Chemiker, Physiker (3 Briefe, dat. mit Wien, 20. Juni 1830, 15. Juli und 24. Sept. 1831) - von Franz Wilhelm Schweigger-Seidel (HSS239), Chemiker, Physiker, Prof. in Halle (22 Briefe im Zeitraum von 130 bis 1835, Halle) - von Johann Andreas Buchner (HSS240), Chemiker, Apotheker, Vorstand des pharm.-chem. Insituts in München (2 Briefe, dat. mit München, 10. Mai 1831 und 24. August 1833) - von Jakob von Berzelius (HSS241), Chemiker (22 Briefe im Zeitraum von 1831 bis 1847, Stockholm) - von Franz Xaver Maximilian Zippe (HSS242), Mineraloge (2 Briefe, dat. mit Prag, 27. März 1832 und 14. Mai 1834) - von Josef Franz von Jacquin (HSS243), Botaniker, Chemiker (2 Briefe, 1 Empfehlungsschreiben, dat. mit 1. Juni 1832, 8. April 1835 und 23. März 1837) - von Johann Joseph Prechtl (HSS244), Naturwissenschaftler, Techniker (2 Briefe, dat. mit Wien, 7. Okt. 1852 und 27. Jänner 1854) - von Benjamin Scholz (HSS245), Prof. der technischen Chemie (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Dez. 1832) - von J.R. Joss (HSS246), Ass. für allgemeine Chemie (1 Brief, dat. mit Wien, 29. Dez. 1832) - von Christian Wilhelm von Faber du Faur (HSS247), Maler (5 Briefe im Zeitraum von 1833 bis 1850) - von Hugo Altgraf zu Salm-Reifferscheidt-Raitz, (HSS248), Naturforscher und Nationalökonom (90 Briefe im Zeitraum von 1828 bis 1835)
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110341519
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110341521/turtlehttps://data.tmw.at/object/110341521/xml
Identifikator
110341521
Inventarnummer
NL-062-K4
Datensatzart
OBJECT
Standort
A06,c02,KT4
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Karl von Reichenbach - Korrespondenz
Ebene
SUB-FONDS
Beschreibung
Karton 4 (HSS281-312): Korrespondenzen - von Christian Rauch (HSS281), Bildhauer (1 Brief, dat. mit Berlin, 29. Aug. 1838) - von E. Streicher (HSS282), Geologe (2 Briefe dat. mit 26. Sept 1838 und 6. Feb. 1840; 1 handgezeichnete und colorierte Karte von Mineralstoffen Polens) - von Aloys von Widmannstätten (HSS283), Naturforscher (1 Brief dat. mit Wien, 17. Dez. 1839) - von Dr. Josef von Thor (HSS284) (1 Brief, dat. mit Kapuvár, 26. Dez. 1838 - Ersuchen Dr. Thors an Reichenbach, das Werk "The principles of nature, her divine revelations" von Andrew Jackson Davis zu beurteilen) - von Joseph Freiherr von Hammer-Purgstall (HSS285). Orientalist, Naturforscher (1 Brief, dat. mit 19. Jänner 1840) - von Hermann Ludwig Heinrich Fürst von Pückler-Muskau (HSS286), Schriftsteller (1 Brief, dat. mit Wien, 19. Jänner 1840) - von Joseph Johann Littrow (HSS287), Astronom, Physiker, Optiker (1 Brief an einen Herrn Graf (?) dat. mit 19. März 1832, 1 Brief an Reichenbach dat. mit 24. Juni 1840) - von Gustav Rose (HSS288), Mineraloge (3 Briefe, dat. mit Berlin, 20. Mai 1840, 15. Aug. 1840 und 12. April 1841) - von Johann Christoph Schweigger (HSS289), Mathematiker, Chemiker (1 Brief, dat. mit Carlsbad, 21. Sept. 1840) - von Friedrich Wöhler (HSS290), Chemiker (7 Briefe im Zeitraum von 1840 bis 1858, dat. mit Göttingen) - von Joseph Redtenbacher (HSS291), Chemiker (23 Briefe im Zeitraum von 1840 bis 1859, dat. mit Gießen, Prag, Wien) - von Heinrich Buff (HSS292), Chemiker (1 Brief, dat. mit Gießen, 11. Dez. 1840) 13) - von Justus von Liebig (HSS293), Chemiker (39 Briefe im Zeitraum von 1831 bis 1848, dat. mit Gießen) - von Stephan Gaf Széchenyi (HSS294), Politiker (6 Briefe im Zeitraum von 1841 bis 1842, dat. mit Wien, Pesth) - von L. Marx (HSS295), Mineraloge (1 Brief, dat. mit Braunschweig, 4. Dez. 1841) - von Leopold Joseph Fitzinger (HSS296), Zoologe (1 Brief, dat. mit Wien, 17. Dez. 1841) - von Ernst Freiherr von Feuchtersleben (HSS297), Arzt, Dichter, Philosph (2 Briefe, dat. mit Wien, 19. Jän. und 15. Juli 1845 - von Gustav Theodor Fechner (HSS298), Elektrophysiker (1 Brief, dat. mit Leipzig, 20. Juni 1845) - von Heinrich Wilhelm Schott (HSS299), Botaniker (1 Brief, dat. mit Schönbrunn, 10. Sept. 1845) - von Heinrich Will (HSS300), Chemiker (1 Brief, dat. mit Gießen, 21. Sept. 1845) - von Christoph H. Pfaff (HSS301), Geologe (2 Briefe, dat. mit Kiel, 19. Nov. 1845 und 15. Jan. 1846) - von Ami Boué (HSS302), Naturforscher, Geologe (15 Briefe im Zeitraum von 1843 bis 1859) - von Vincenz Kollar (HSS303), Zoologe (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Mai 1843) - von Carl von Hügel (HSS304), Botaniker, Diplomat (1 Brief, dat. mit Wien, 17. Jän. 1844) - von August Wilhelm Hofmann (HSS305), Chemiker (2 Briefe, dat. mit 4. Sept. 1844 und 3. Juni 1845) - von Simon Plössl (HSS306), Physiker, Optiker (1 Brief, dat. mit Wien, 28. Dez. 1844: kurze Mitteilung über Empfang von 241 Gulden) - von Theodor Kotschy (HSS307), Botaniker (1 Brief, dat. mit Wien, 4. März 1846) - von Dr. F. Schoedler (HSS308), Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Physiker (2 Briefe, dat. mit Wien, 29. Sept. und 3. Okt. 1846) - von Johannes Purkinje (HSS309), Mediziner (1 Brief, dat. mit Breslau, 24. Okt. 1846) - von Dietrich Franz Schlechtendal (HSS310), Botaniker (2 Briefe, dat. mit Halle, 10. Nov. 1846 und 12. Okt. 1849) - von Müller (HSS311), Physiker (1 Brief, dat. mit Berlin, 21. Juli 1847) - von Carl Friedrich Philipp von Martius (HSS312), Arzt, Naturforscher (5 Briefe im Zeitraum von 1848 bis 1851)
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110341521
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/110341522/turtlehttps://data.tmw.at/object/110341522/xml
Identifikator
110341522
Inventarnummer
NL-062-K5
Datensatzart
OBJECT
Standort
A06,c02,KT5
0.00.00.0false
Titel
Teilnachlass Karl von Reichenbach - Korrespondenz
Ebene
SUB-FONDS
Beschreibung
Karton 5 (HSS313-343, 405-408) Korrespondenzen - von Rudolf Eitelberger (HSS313), Kunsthistoriker (1 Brief, dat. mit 4. Okt. 1848) - von Karl Rumler (HSS314) (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Feb. 1849) - von Cuvier (HSS315), Pastor, verwandt mit der Familie des berühmten Naturwissenschaftlers (1 Brief (französisch), dat. mit 1844; 1 handschriftliche Notiz Reichenbachs aus Allg. Zeitung vom 4. Okt. 1844 über "Pensionat für arme Mädchen protestantischer Eltern", dat. mit 28. Sept. 1844) - von Eduard Fenzl (HSS316), Botaniker (7 Briefe im Zeitraum von 1849 bis 1857) - von Carl Georg Wächter (HSS317), Jurist (1 Brief, dat. mit Tübingen, 14. April 1850) - von Christian August Voigt (HSS318), Anatom (4 Briefe im Zeitraum von 1851 bis 1852, dat. mit Wien und Lemberg) - von Rudolf Wagner (HSS319), Zoologe (1 Brief, dat. mit Göttingen, 21. März 1851) - von Franz Unger (HSS320), Botaniker, Paläontologe (3 Briefe, dat. mit 24. März 1851 und 28. Jan. 1858, 1 Brief undatiert mit Hinweis auf Wohnung Ungers bei Fenzel, vgl. HSS316) - von Wilhelm von Haidinger (HSS321), Mineraloge (3 Briefe im Zeitraum von 1851 bis 1856) - von A. v. Günther (HSS322) (1 Brief, dat. mit Zellingen b. Würzburg, April 1851) - von Johann von Lamont (HSS323), Physiker, Astronom (1 Brief, dat. mit München, 19. Jän. 1852) - von Paul Zeiller (HSS324), Künstler (1 Brief, dat. mit München, 14. Feb. 1852) - von Christian Doppler (HSS325), Physiker (1 Brief, dat. mit Wien, 21. Feb. 1852) - von Carl Kreil (HSS326), Meteorologe, Astronom (3 Briefe, dat. mit 15.4.1852, 17.1.1853, 13.3.1854) - von Fridan (HSS327) (1 Brief, dat. mit Wien, 24. August 1852) - von Karl Mayrhofer (HSS328), Arzt, Schriftsteller (6 Briefe im Zeitraum von 1852 bis 1853) - von Friedrich Eduard Beneke (HSS329), Philosoph (5 Briefe im Zeitraum von 1852 bis 1853) - von C.L. Rath (HSS330), ev. Mediziner (1 Brief, dat. mit Stuttgart, 16. Februar 1853) - von Johannes Müller (HSS331) (1 Brief, dat. mit Freiburg, 8. Juli 1853) - von R.F. Hohenacker (HSS332), Botaniker (1 Brief, dat. mit Eßlingen, 10.Jänner 1854) - von Carl Friedrich Rammelsberg (HSS333), Chemiker (1 Brief, dat. mit Berlin, 23. April 1854) - von Beneke (HSS334), Consistorialrat, Bruder des Philosophieprofessors (1 Brief, dat. mit Berlin, 23. April 1854) - von Fr. Lukas (HSS335), Meteorologe (4 Briefe im Zeitraum von 1854 bis 1858, dat. mit Wien) - von Alexander Ussner (HSS336), Bibliothekarsverwalter am k.k. zoologischen Hofkabinett (1 Brief, dat. mit Wien, 9. Mai 1857) - von Bernhard von Cotta (HSS337), Geologe (1 Brief, dat. mit Freiberg, 29. Mai 1857) - von August von der Decken (HSS338), Augenarzt (1 Brief, dat. mit Gräfenberg, 15. November 1858) - von Anton von Schrötter HSS339), Chemiker (1 Brief, dat. mit 30. Dezember 1858) - von Joseph Ritter von Russegger (HSS340), Geologe, Montanist (2 Briefe, dat. mit Wien, 22.4. und 3.8. 1862) Reichenbach an - Franz Wilhelm Schweigger-Seidl (HSS341), Chemiker, Physiker, Arzt (1 Brief, dat. mit Blansko, 18. August 1833) - Rudolf Wagner (HSS342), Arzt, Physiologe, Zoologe (1 Brief, dat. mit 28. Februar 1851) - Carl Mayrhofer (HSS343), Arzt, Schriftsteller (2 Briefe, dat. mit 20. Februar und 1. März 1853) Briefe/Korrespondenzen - von Hugo von Mohl (HSS405), Botaniker, Arzt (2 Briefe, dat. mit Tübingen, 12. 2. 1845 und 5. 4. 1858) - von Gallus Erasmus Florian Hochberger (HSS406), Arzt (1 Brief, dat. mit Karlsbad, 4. Juli 1845 (?)) - von Matthias Jacob Schleiden (HSS407), Naturwissenschaftler, Botaniker, Jurist (1 Brief, dat. mit Jena, 9. Jänner 1858) - von Carl Rahl (HSS408), Maler (kurze Mitteilung, dat. mit Wien)
Zugangsbestimmungen
Nach Voranmeldung Einsicht im Lesesaal des TMW möglich
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/110341522
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE