Object - Datensatz
 
Medien
https://data.tmw.at/object/72462/turtlehttps://data.tmw.at/object/72462/xml
Identifikator
72462
Inventarnummer
40560/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
E2,4.20
2968.32987262.3715700.5254false
Titel
Personenzuglokomotive "Steinbrück"
Beschreibung
Die Steinbrück ist die älteste erhaltene Dampflokomotive aus österreichischer Fertigung. Sie hat die Bauart 2Bn2 (Fabr. Nr. 87 südliche Staatsbahn) mit außen liegenden Dampfzylindern und innenerhalb des Rahmens angeordneter Stephensonsteuerung. Sie wurde in der Werkstätte der Wien-Gloggnitzer Eisenbahn nach amerikanischem Vorbild mit einem zweiachsigen, vorderen Truckgestell (Drehgestell) konstruiert. Ursprünglich war die Lokomotive für Holzfeuerung ausgelegt, erkennbar am konischen Funkenfänger-Kamin, der für die Südbahn typisch war. Die Lok stand bis 1878 in Verwendung. Die Achsfolge mit einem führenden Drehgestell (2') und zwei angetriebenen Achsen (B) war eine amerikanische Entwicklung, für die Henry R. Campbell 1836 das erste Patent anmeldete. Die Norris Lokomotive Works in Phildadelphia lieferten ab 1836 Lokomotiven mit nur einer Antriebsachse in die ganze Welt, unter anderem 1839 die "Philadelphia" an die Wien-Gloggnitzer Eisenbahn. Dieses Fahrzeug war das Vorbild der 1841 gebauten 2'B Lokomotive "Steinbrück", die von John Haswell in Wien gebaut wurde.
Objektbezeichnung
Maße
Länge: 12.3m
Länge: 7.65m
Länge: 4.7m
Breite: 2.55m
Höhe: 4.0m
Masse: 25.1t
Spurweite: 1435.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/72462
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE