Object - 211 Datensätze
 
Medien
https://data.tmw.at/object/236764/turtlehttps://data.tmw.at/object/236764/xml
Identifikator
236764
Inventarnummer
17867/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
E4,8.13
0.00.00.0false
Titel
Reisekamera Schaller
Umfang
Blende: D 4,8 x H 1,2 cm
Beschreibung
Eine Reisekamera zeichnet sich vor allem durch geringes Gewicht aus, schließlich muss sie vom Fotografen auf der Suche nach attraktiven Motiven oft stundenlang durch unwirtliche Gegenden geschleppt werden. Fest und widerstandsfähig, muss sie sein, mitunter tropentauglich, dabei so leicht wie möglich gebaut, idealerweise zusammenklappbar, damit sie wenig Platz im Reisegepäck einnimmt, das ohnehin schon ein Dunkelkammerzelt für den Plattenwechsel sowie diverse Chemikalienfläschchen umfasst. Sie soll auch deshalb eine moderate Größe haben, weil diese das Bildformat bestimmt, und zu große Formate entsprechend hohes Gewicht der mitzuführenden Glasplatten bedeuten. Dasselbe gilt natürlich für das bei Landschaftsaufnahmen unverzichtbare Stativ. Erst mit Entwicklung der Trockenplatten um 1880, die um 1880 auf den Markt kommen und allmählich an die Stelle der bisherigen Nassplatten treten, vereinfachen das Fotografieren grundlegend. Sie reduzieren die Belichtungszeiten auf einen Bruchteil wie auch Umfang und Gewicht des mitzuführenden fotografischen Reisegepäcks.
Maße
Breite: 17.5cm
Tiefe: 29.5cm
Höhe: 20.5cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/236764
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/236765/turtlehttps://data.tmw.at/object/236765/xml
Identifikator
236765
Inventarnummer
17867/2
Datensatzart
OBJECT
Standort
E4,8.13
0.00.00.0false
Titel
Kassette zu Reisekamera
Beschreibung
Frühe Fotokameras bestehen im Wesentlichen aus einer Holzkiste (ital. Camera), einem Objektiv und der Platte, auf die das Bild belichtet wird. Ab den 1850er Jahren ist das von dem Engländer Frederick Scott Archer entwickelte Nasskollodium-Verfahren in Verwendung. Dabei werden Glasplatten vor der Aufnahme mit einer chemischen Flüssigkeit übergossen, um sie lichtempfindlich zu machen. Danach muss die noch feuchte Platte im Dunkelkammerzelt in die Kamera geschoben und sogleich belichtet werden. Nach der Aufnahme muss die Platte wieder im Dunkeln entnommen und fixiert werden. Vom Bild auf der Glasplatte lassen sich Fotoabzüge herstellen. Später werden die Glasplatten durch Planfilm ersetzt. Das dabei verwendet neue Material hat den großen Vorteil, weitaus strapazierfähiger zu sein als Glas und dabei auch noch deutlich weniger zu wiegen, was das Fotografieren an sich deutlich vereinfacht.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 12.4cm
Tiefe: 18.2cm
Höhe: 2.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/236765
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/236766/turtlehttps://data.tmw.at/object/236766/xml
Identifikator
236766
Inventarnummer
17867/3
Datensatzart
OBJECT
Standort
E4,8.13
0.00.00.0false
Titel
Kassette zu Reisekamera
Beschreibung
Frühe Fotokameras bestehen im Wesentlichen aus einer Holzkiste (ital. Camera), einem Objektiv und der Platte, auf die das Bild belichtet wird. Ab den 1850er Jahren ist das von dem Engländer Frederick Scott Archer entwickelte Nasskollodium-Verfahren in Verwendung. Dabei werden Glasplatten vor der Aufnahme mit einer chemischen Flüssigkeit übergossen, um sie lichtempfindlich zu machen. Danach muss die noch feuchte Platte im Dunkelkammerzelt in die Kamera geschoben und sogleich belichtet werden. Nach der Aufnahme muss die Platte wieder im Dunkeln entnommen und fixiert werden. Vom Bild auf der Glasplatte lassen sich Fotoabzüge herstellen. Später werden die Glasplatten durch Planfilm ersetzt. Das dabei verwendet neue Material hat den großen Vorteil, weitaus strapazierfähiger zu sein als Glas und dabei auch noch deutlich weniger zu wiegen, was das Fotografieren an sich deutlich vereinfacht.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 12.5cm
Tiefe: 18.0cm
Höhe: 2.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/236766
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/236767/turtlehttps://data.tmw.at/object/236767/xml
Identifikator
236767
Inventarnummer
17867/4
Datensatzart
OBJECT
Standort
K9586DA
0.00.00.0false
Titel
Kassette zu Reisekamera
Beschreibung
Frühe Fotokameras bestehen im Wesentlichen aus einer Holzkiste (ital. Camera), einem Objektiv und der Platte, auf die das Bild belichtet wird. Ab den 1850er Jahren ist das von dem Engländer Frederick Scott Archer entwickelte Nasskollodium-Verfahren in Verwendung. Dabei werden Glasplatten vor der Aufnahme mit einer chemischen Flüssigkeit übergossen, um sie lichtempfindlich zu machen. Danach muss die noch feuchte Platte im Dunkelkammerzelt in die Kamera geschoben und sogleich belichtet werden. Nach der Aufnahme muss die Platte wieder im Dunkeln entnommen und fixiert werden. Vom Bild auf der Glasplatte lassen sich Fotoabzüge herstellen. Später werden die Glasplatten durch Planfilm ersetzt. Das dabei verwendet neue Material hat den großen Vorteil, weitaus strapazierfähiger zu sein als Glas und dabei auch noch deutlich weniger zu wiegen, was das Fotografieren an sich deutlich vereinfacht.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 11.7cm
Tiefe: 17.9cm
Höhe: 1.7cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/236767
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/236768/turtlehttps://data.tmw.at/object/236768/xml
Identifikator
236768
Inventarnummer
17867/5
Datensatzart
OBJECT
Standort
E4,8.13
0.00.00.0false
Titel
Rolloverschluss zu Reisekamera
Beschreibung
Durch höhere Lichtstärke neuer Linsen, größere Lichtempfindlichkeit des verwendeten Filmmaterials und der Konstruktion schnellerer Verschlüsse, die Belichtungen von bis zu Sekundenbruchteilen einzustellen erlauben, wird es möglich, so genannte Momentaufnahmen zu machen. Damit lassen sich über unbewegte Sujets hinaus auch Schnappschüsse bewegter Motive ins Bild setzen, wodurch sich die Fotografie insgesamt verändert.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 9.4cm
Tiefe: 10.0cm
Höhe: 2.7cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/236768
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/169837/turtlehttps://data.tmw.at/object/169837/xml
Identifikator
169837
Inventarnummer
20321/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
E4,8.13
0.00.00.0false
Titel
Klappkamera Contessa Nettel Tropen-Sonnet
Beschreibung
Die Klappkamera ist mit einem Griff geöffnet und sogleich in der richtigen Stellung zum Aufnahmen. Klappkameras kommen als Spreizenkameras oder als Laufbodenkameras auf den Markt. Bei Ersterer wird das ausgezogene Objektiv von so genannten Spreizen gehalten. Die Kamera verfügt jedoch über eine unveränderliche Balgenlänge und somit nur über eine Brennweite. Ihr Vorzug liegt im Schlitzverschluss, der eine vergleichsweise kurze Verschlusszeit von bis zu 1/1000 Sekunde bietet. Durch diesen Verschluss in Kombination mit einem lichtstarken Objektiv ist sie für Momentaufnahmen überaus gut geeignet. Aus diesem Grund ist sie für (Sport-)Berichterstatter sehr attraktiv. Die Laufbodenkamera ist durch Herunterklappen des Laufbodens und Herausziehen der Objektivstandarte mitsamt dem Balgen ebenfalls rasch aufnahmebereit. Der Laufboden bietet jedoch durch doppelten oder dreifachen Auszug die Möglichkeit, verschiedene Brennweiten einzustellen. Die Kamera ist ebenfalls mit einem lichtstarken Objektiv und einem Momentverschluss ausgestattet. Bei beiden Kameratypen ist die Verwendung von Platten, Planfilm und Rollfilm möglich, doch kommen bei ambitionierten Amateuren lediglich Platten in Frage, die in puncto Qualität unerreichbar scheinen. Mit der Zeit wird auch der Planfilm akzeptiert. Beide liefern scharfe Bilder und erlauben, mit Hilfe der Mattscheibe scharf zu stellen; zwei Gründe gegen den in diesen Kreisen verrufenen Rollfilm.
Maße
Breite: 11.0cm
Tiefe: 11.5cm
Höhe: 9.5cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/169837
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/185913/turtlehttps://data.tmw.at/object/185913/xml
Identifikator
185913
Inventarnummer
35836/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
K8447
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Pierrot
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 12.0cm
Tiefe: 11.0cm
Höhe: 1.8cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/185913
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/185930/turtlehttps://data.tmw.at/object/185930/xml
Identifikator
185930
Inventarnummer
35853
Datensatzart
OBJECT
Standort
W00D
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Picknick-Koffer
Akteur
Maße
Breite: 35.0cm
Tiefe: 27.0cm
Höhe: 11.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/185930
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/192422/turtlehttps://data.tmw.at/object/192422/xml
Identifikator
192422
Inventarnummer
41322
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7223
0.00.00.0false
Titel
Reise-Transportkoffer für Amerikareisende
Objektbezeichnung
Thema
Maße
Breite: 102.0cm
Tiefe: 57.0cm
Höhe: 61.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/192422
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/178603/turtlehttps://data.tmw.at/object/178603/xml
Identifikator
178603
Inventarnummer
28774
Datensatzart
SET
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Prometheus
Maße
Breite: 27.0cm
Tiefe: 15.0cm
Höhe: 13.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/178603
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE