Object - 6 Datensätze
 
Medien
https://data.tmw.at/object/604545/turtlehttps://data.tmw.at/object/604545/xml
Identifikator
604545
Inventarnummer
100997/11
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7732B
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Stahldruckplatte: Wien 1, Staatsoper
Beschreibung
signiert: H. Rob. Pippal
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 20.0cm
Tiefe: 15.2cm
Höhe: 0.1cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/604545
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/596425/turtlehttps://data.tmw.at/object/596425/xml
Identifikator
596425
Inventarnummer
99050
Datensatzart
OBJECT
Standort
3-231
0.00.00.0false
Titel
Quartettspiel "Durch Österreich"
Beschreibung
Spielkartenquartett in roter Kartonschachtel. Auf dem Deckel ist auf einem Schwarz-Weiß-Bild ein Teil der Gemeinde Maria Wörth zu sehen. Auf der Rückseite der Karten ist das Logo des Herstellers. Die Spielregeln weisen eine mögliche Variante aus: "Man kann das Spiel auch auf andere Art spielen, die sich besonders dann empfiehlt, wenn sich unter den Bildkarten ein belehrender und unterhaltender Text befindet: Die Karten werden gemischt, verteilt und etwa vorhandene Quartette abgelegt. Der linke Nachbar vom Kartengeber eröffnet das Spiel, indem er die 1. Karte eines Quartettes vor sich auflegt und dabei den unter dem Bild stehenden Text vorliest, ein Gleiches tun die Besitzer der 2., 3. und 4. Karte des Quartetts; wer die 4. Karte auflegt, nimmt das Quartett an sich und dessen linker Nachbar beginnt von neuem eine Quartettanfangskarte aufzulegen. Hat der Betreffende keine solche, so geht das Recht des Auflegers an dessen linken Nachbar über usw. - Auf diese Weise prägt sich jedem Spieler der unter den Bildern stehende Text ein und er bereichert hierdurch sein Wissen auf allen Gebieten. Gewinner ist auch hier derjenige, dem es gelungen ist, die meisten Quartette abzulegen." Außerdem enthält das beigelegte Blatt eine Werbung mit Begründung: "Warum spielen wir mit "Scholz' künstlerische Quartettspiele? / 1. Sie geben den Kindern eine anregende Beschäftigung. / 2. Sie entlehnen ihre Stoffe allen Gebieten des Wissens und der kindlich-frohen Unterhaltung. / 3. Ihre Ausführung in Vielfarbendruck (nach Originalen namhafter Künstler) oder in Kupfertiefdruck (nach künstlerischen Photos) machen jedes Kartenbild zu einem Kunstwerk. / 4. So stellen sie weit mehr als ein Kinder oder Familienspiel im herkömmlichen Sinne dar." Nr.4809 48 (+ 1) Blatt.
Objektbezeichnung
Maße
Länge: 13.0cm
Breite: 8.7cm
Höhe: 2.7cm
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/596425
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/572483/turtlehttps://data.tmw.at/object/572483/xml
Identifikator
572483
Inventarnummer
93301
Datensatzart
SET
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Digital-Mischpult TOA IX-9000 mit Zubehör
Objektbezeichnung
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/572483
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/111028485/turtlehttps://data.tmw.at/object/111028485/xml
Identifikator
111028485
Inventarnummer
NL-008-ANR-10
Datensatzart
OBJECT
Standort
A02,a08
0.00.00.0false
Titel
Tonanlage für die Wiener Oper nach Sk.9568
Ebene
ITEM
Umfang
6 Seiten
Beschreibung
Sechsseitige Beschreibung der dreiteiligen Tonanlage SK 9569 inkl. eines Entwurfs SK 9570: Drei maschingetippte Seiten Text, drei Planzeichnungen (Blockschema, Projekt, Entwurf)
Maße
Höhe: 31.0cm
Breite: 23.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111028485
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/111024270/turtlehttps://data.tmw.at/object/111024270/xml
Identifikator
111024270
Inventarnummer
NL-008-W-02-01
Datensatzart
OBJECT
Standort
A02,a08
0.00.00.0false
Titel
RAVAG 1925-1931
Ebene
FILE
Umfang
1 Mappe
Beschreibung
Unterlagen zur RAVAG zwischen den Jahren 1925 und 1931. Blattkopie ("Neue Freie Presse"?) , 1.1.1925: "Radio in der Zelle" (Rundfunkübertragung in die Justizanstalt Josefstadt, Wien) Blattkopie "Neue Freie Presse", 24. 1.1925: "Eine merkwürdige Radioverletzung" (Stromkunfall eines Radiohörers) Blattkopie "Neue Freie Presse", 24.10.1925: "Die Verhandlungen der Ravag mit der Bundestheaterverwaltung" (wegen Verbots für Bundestheaterkünstler, in der Ravag aufzutreten) sowie "Bildübertragung durch elektromagnetische Wellen. ... Lösung des Fernsehenproblems" (über August Karolus, Leipzig) Zeitschriftdruck, Foto, o. w. A. "Das Sendehaus am Grazer Schloßberg" (nach März 1925) Blattkopie ("Neue Freie Presse"?), o. D. "Eröffnung des Grazer Rundfunksenders" am 29. März (1925) Zeitschriftdruck., Foto: "Die drei 85 m hohen Antennenmasten des Großsenders am Rosenhügel (vor der Antennenmontage)", ca. 1925/26 Programm zur "Eröffnung des Gross-Senders der Österr. Radio-Verkehrs-A.G., 30.1.1926" (zweite Sendeanlage der RAVAG auf dem Wiener Rosenhügel) 2 Blattkopien "Neue Freie Presse", 13.7.1926: "Wiener Radio-Programm - 7.30 Uhr: Übertragung aus der Wiener Staatsoper: Madame Butterfly" Blattkopie "Radio-Wien", Nr. 4. , 24.- 30.10.1927 ("Serbokroatischer Sprachkurs" aus Graz und "Einiges über Wellenmessung" (4 Seiten) Blattkopie aus ungenannter Zeitschrift: "'Normal'-Wochenprogramm der 'RAVAG' im Jahresdurchschnitt" (praktisch nur Kultur-und Bildungssendungen, keine Politik; offenbar auch keine Nachrichten) Blattkopie aus ?, S. 51-71. : Gustav Schwaiger, techn. Ravag-Direktor, über "Die bisherige Entwicklung der technischen Einrichtungen der 'Ravag.'" Blattkopie aus "Das Funkmagazin", Februar 1929. "Radio und die Frauen" (der Rundfunk aus dem Blickwinkel von 4 Frauentypen) Zeitschriftdruck, Foto: "Oskar Czeija bei einer 'Wellenlänge'-Besprechung in Lausanne, 1929" (Gruppenbild) Blattkopie aus "5 Jahre österreichischer Rundfunk", hg. von Ravag; Oskar Czeija: "Die Tätigkeit der Rapprochement-Kommission des Weltrundfunkverbandes" (1929), 4 Seiten Blattkopie aus "5 Jahre österreichischer Rundfunk", hg. von Ravag, S. 43-50: Oskar Czeija: "Vom Ortsrundspruch zum Weltrundfunk" (1929) Blattkopie eines Fotos aus ungenannter Zeitschrift: "Tagung des Weltrundfunkverbandes auf dem Semmering, 2. bis 12. Februar. Eine Sitzung der Commission Mixte". (1931 - Südbahn-Hotel) Mit Oskar Czeija ("mein Vater") Blattkopie eines Fotos (?), das eine humorvolle Graphik zeigt: "Die ersten Radiohörer" - Geschenk an Oskar Czeija, 1924" (zwei Wiesenkäfer hörten Radio)
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111024270
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/111021248/turtlehttps://data.tmw.at/object/111021248/xml
Identifikator
111021248
Inventarnummer
EA-002448-03
Datensatzart
OBJECT
Standort
EB05,c01
0.00.00.0false
Titel
Staatsoper Wien
Ebene
ITEM
Beschreibung
Wiener Staatsoper (Hofoperntheater), aus dem Erinnerungsalbum an die General Versammlung des Vereines deutscher Eisenbahn- Verwaltungen in Wien vom 18. bis 20. Juli 1869, den Teilnehmern gereicht von der k. k. priv. Kaiserin Elisabeth-Westbahn, k. k. a. priv. Kaiser Ferdinands-Nordbahn, k. k. a. priv. öst. Staats-Eisenbahn-Gesellschaft, k. k. priv. Südbahn. Verlag u. Photogr. v. Miethke & Wawra in Wien.
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 31.5cm
Höhe: 23.5cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/111021248
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE