Object - 2060 Datensätze - first record 10
 
Medien
https://data.tmw.at/object/191594/turtlehttps://data.tmw.at/object/191594/xml
Identifikator
191594
Inventarnummer
40494
Datensatzart
OBJECT
Standort
W04B,Kasten
0.00.00.0false
Titel
Dampflokomotive BBÖ-Reihe 378
Beschreibung
In den 1920er Jahren wurden moderne, neue Dampflokomotiven gebaut, um die veralteten und schwachen Fahrzeuge aus der Monarchie zu ersetzten. Um auf Nebenbahnen gegenüber dem aufkommenden motorisierten Straßenverkehr konkurrenzfähig zu bleiben, entstand die Baureihe 378. Neben einem Überhitzer und Vollgußräder wurde auch die Lenz-Ventilsteuerung verwendet, die alle Neubauten der BBÖ erhielt.
Maße
Länge: 280.0mm
Breite: 100.0mm
Höhe: 110.0mm
Maßstab 1:: 45.0
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/191594
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/191604/turtlehttps://data.tmw.at/object/191604/xml
Identifikator
191604
Inventarnummer
40504
Datensatzart
OBJECT
Standort
W04B,Kasten
0.00.00.0false
Titel
Dampflokomotive BBÖ-Reihe 729/ÖBB-Reihe 78 auf Schienenbett
Beschreibung
Um die Kosten für das Wenden auf ausländischen Drehscheiben zu sparen, wurden Tenderlokomotiven eingesetzt, die sowohl vorwärts, als auch rückwärts gleich schnell fahren konnten. Die Reihe 729 hat daher ein symetrisch aufgebautes Fahrwerk (2'C2') und war nach den neuen Konstruktionskriterien wie Überhitzer und Lenz Ventilsteuerung ausgerüstet. Das Modell kann mit Dampf betrieben werden.
Akteur
Maße
Maßstab 1:: 33.0
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/191604
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/191665/turtlehttps://data.tmw.at/object/191665/xml
Identifikator
191665
Inventarnummer
40565/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
Südbahnmuseum Mürzzuschlag
0.00.00.0false
Titel
Dampflokomotive k.k.St.B. 180.01
Beschreibung
Die Güterzuglokomotive war die erste brauchbare fünfach gekuppelte Lokomotive der Welt. Der Konstrukteur, Karl Gölsdorf, wandte hier erstmals die von Richard von Helmholtz erdachten, seitenverschieblichen Achsen, bei einer fünffach gekuppelten Lokomotive an. Besitzt eine Dampflokomotive mehrere angetriebene Achsen, die normalerweise mit Kuppelstangen verbunden sind, so müssen die Achsen in einem starren Rahmen gelagert sein. Die verhindert bei mehr als zwei Achsen jedoch einen zwangsfreien Lauf durch Bögen. Wenn sich einige Achsen seitlich verschieben können, so ist das Problem auf einwachste Weise gelöst. Die Lokomotivreihe wurde auf allen österreichischen Gebirgsstrecken eingesetzt und verhalf diesem Konstruktionsprinzip zum Durchbruch.
Maße
Länge: 17.8m
Breite: 3.0m
Höhe: 4.6m
Masse: 60.0t
Masse: 17.0t
Spurweite: 1435.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/191665
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/189583/turtlehttps://data.tmw.at/object/189583/xml
Identifikator
189583
Inventarnummer
38863
Datensatzart
OBJECT
Standort
K7497C
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Flussdampfer
Maße
Breite: 27.0cm
Tiefe: 8.0cm
Höhe: 17.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/189583
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/241441/turtlehttps://data.tmw.at/object/241441/xml
Identifikator
241441
Inventarnummer
40662/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
Salzburger Freilichtmuseum
0.00.00.0false
Titel
Dampflokomotive Nr. 1 der Gaisbergbahn
Beschreibung
Dampflokomotive der 1928 eingestellten Zahnradbahn System Riggenbach auf den Gaisberg bei Salzburg. Die Lokomotive besitzt ein Triebzahnrad, die Laufräder sind nicht angetrieben. Der Kessel ist mit der halben Maximalsteigung der Strecke von 12,5% nach vorne geneigt.
Maße
Länge: 5.9m
Breite: 2.9m
Höhe: 4.0m
Masse: 17000.0kg
Spurweite: 1000.0mm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/241441
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
https://data.tmw.at/object/170745/turtlehttps://data.tmw.at/object/170745/xml
Identifikator
170745
Inventarnummer
21221
Datensatzart
OBJECT
Standort
K5561
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Dampfmaschine W.Schnabl, Graz
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 66.0cm
Tiefe: 96.0cm
Höhe: 23.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/170745
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/167197/turtlehttps://data.tmw.at/object/167197/xml
Identifikator
167197
Inventarnummer
17922/1
Datensatzart
OBJECT
Standort
K9528BB
0.00.00.0false
Titel
Spielzeugmodell einer stehenden Dampfmaschine
Maße
Breite: 12.0cm
Tiefe: 16.0cm
Höhe: 40.0cm
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/167197
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/137621/turtlehttps://data.tmw.at/object/137621/xml
Identifikator
137621
Inventarnummer
641
Datensatzart
OBJECT
Standort
E2,2.24
25554.1567227.902361018.97true
Sammlungsgruppe
Titel
Wattsche Dampfmaschine - 1825
Beschreibung
Johann Fichtner, der Konstrukteur der Maschine, hielt sich eng an das Watt’sche Vorbild. Kennzeichen sind das gegossene linsenförmige Balancier und das Parallelogramm zur Geradführung der Kolbenstange. Auffallend ist die kannelierte Säule, die antiken Vorbildern nachempfunden ist. Der Dampf fliesst über einen liegenden Flachschieber und D-förmigig angeordnete Dampfkanäle in den Zylinder. Die Steuerung erfolgt über eine dreiecksförmige Schieberstange und einem an der Kurbelwelle angebrachten Exzenter. Ein Watt´scher Fliehkraftregler ist über die Jahre abhanden gekommen.. Auf derKurbelwelle sitzt auch das - 1997 neu gefertigte - Schwungrad bestehend aus sechs Segmenten. Die sorgfältige und harmonische Gestaltung der frühen Dampfmaschinen unterstreicht einerseits die Besonderheit und Wertschätzung dieser Maschine, andererseits zeugen sie vom Können der Metallgießer. Die älteste erhaltene Dampfmaschine in Österreich war ab 1826 in der Kattunfabrik in Atzgersdorf bei Wien aufgestellt. Sie diente als Antrieb für die Walzendruckmaschine, die Walke und andere Maschinen. Das damalige„Energiemanagement“ war findig: Der Abdampf der Maschine wurde über Röhren in die Trockenstube geleitet und erwärmte diese auf ca. 45° C. Ihr Ausgedinge fand sie als Motor der Knochenmühle in der Leimfabrik von Alfred Pollack. Der Fabrikbesitzer erkannte den Wert der Maschine und spendete dieses Objekt dem Museum österreichischer Arbeit, einem Vorläufer des Technischen Museums Wien. In beiden Häusern galt es (trotz einer hölzernen und völlig unproportionalen Schwungradattrappe) als Leitobjekt zur Darstellung der Entwicklung der Dampfmaschine. 1998 wurde die Maschine nach einer vollständigen Restaurierung im British Engineerium in Brighton/England wieder im Technischen Museum aufgestellt. Prägung: Bonetti Italy CE; PN 16; Nr.: 6025
Maße
Breite: 360.0cm
Tiefe: 250.0cm
Höhe: 369.0cm
Durchmesser: 2800.0mm
Durchmesser: 228.0mm
Feinerschlossene Gruppen
1000.0
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/137621
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/137622/turtlehttps://data.tmw.at/object/137622/xml
Identifikator
137622
Inventarnummer
642
Datensatzart
OBJECT
Standort
Museum Arbeitswelt Steyr
0.00.00.0false
Sammlungsgruppe
Titel
Dampfmaschine, schnellaufende
Beschreibung
Diese Dampfmaschine war auf der Elektrischen Ausstellung in Steyr 1884 im Betrieb vorgeführt Danach wurde sie in der Fabrik von B. Egger und Comp. in Wien zum Betriebe einer Dynamomaschine aufgestellt. Eine Besonderheit dieser schnelllaufenden Dampfmaschine ( 600 1/min) ist der sechsteilige, rotierende Kammerschieber. Eine ausführliche technische Beschreibung der Maschine findet sich in Dinglers Polytechnischem Journal: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj260/ar260116
Objektbezeichnung
Maße
Breite: 90.0cm
Tiefe: 92.0cm
Höhe: 61.0cm
Masse: 361.0kg
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/137622
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE
Medien
https://data.tmw.at/object/137623/turtlehttps://data.tmw.at/object/137623/xml
Identifikator
137623
Inventarnummer
643
Datensatzart
OBJECT
Standort
E1,8.13
-26818.123669.381-43788.38false
Sammlungsgruppe
Titel
Modell einer Watt'schen Balancier-Dampfmaschine
Beschreibung
Das als "Meisterstück" gefertigte Modell einer Dampfmaschine zeugt von der Begeisterung und auch vom handwerklichen Können der damaligen Techniker.
Maße
Breite: 74.0cm
Tiefe: 36.0cm
Höhe: 56.5cm
Masse: 29.7kg
Feinerschlossene Gruppen
Permanente URL
https://data.tmw.at/object/137623
Objekt im Online-Katalog anzeigen
TURTLE