Thesaurus - Datensatz
 
Begriff
Melodica
Permanente URL
https://data.tmw.at/thesaurus/33526
SKOS - TURTLE
Begriffsbeschreibung
Die Bezeichnung Melodica hat sich generell für alle Instrumente dieses Typs durchgesetzt. Dabei wird der Luftstrom durch das Mundstück oder einen Anblasschlauch in das Instrument geblasen, die Tonkanzellen mit den durchschlagenden Zungen werden durch Niederdrücken der Tasten geöffnet. Die Tasten werden mit der rechten Hand gespielt. Die linke Hand hält die Melodika an dem an der Unterseite des Instruments angebrachten Haltegriff. Werbebroschüre der Fa. Hohner zu ihren Melodicas: 'Immer mehr erkennen fortschrittliche Musik-Pädagogen, wie wertvoll ein praxisnahmer Musikunterricht ist: Takt, Noten und Melodie im wahrsten Sinne des Wortes zu "begreifen". Und immer mehr werden dabei die speziellen Schulinstrumente von Hohner geschätzt. denn Hohner garantiert nicht nur für Qualität und Bauweise, sondern besitzt auch jene jahrzehntelange Erfahrung, die zu neuen, realistischen Ideen führt. Bestes Beispiel dafür sind die Melodica-Modelle.' Historische Musikinstrumente mit ähnlichen Bezeichnungen (Melodion von Dietz und Melodika von Riffelsen) haben keine funktionelle Verwandtschaft mit der modernen Melodica.
Identifikator
33526
Status
Deskriptor
Type
OBJECT
verlinkte Objekte