Thesaurus - Datensatz
 
Chromoplast-Bild
Begriff
Chromoplast-Bild
Permanente URL
https://data.tmw.at/thesaurus/48811
SKOS - TURTLE
Begriffsbeschreibung
Initiator der Chromoplast-Bilder war der aus Ingelfingen stammende Professor Dr. Christian Rumm (1867-1938). Kurz nachdem die ersten Autochromplatten in den Handel gebracht wurden, trat Rumm an die Aufgabe heran, zu Schulzwecken Raumbilder von schönen, wertvollen Schmetterlingen, Käfern, Blumen, Mineralkristallen in Naturgröße anzufertigen. Er versprach sich auf diesem Gebiete ganz besondere Triumphe der Farbenfotografie. Um die Leistungsfähigkeit der Autotypie zu prüfen, stellte Rumm die Naturkörper (aus "Das Raumbild", Jahrg. I, Heft 8) zusammen, ließ von ihnen (er selbst photographierte damals noch nicht) im Frühjahr 1909 durch Photograph Hans Hildenbrand, Stuttgart, eine Autochromaufnahme machen und übergab das Bild der Graphischen Kunstanstalt August Schuler, Stuttgart, zur Klischierung in drei Farben. Rumm war von der Leistungsfähigkeit des autotypischen Farbdrucks für das Papier-Raumbild in überzeugender Weise dargetan und strebte die Produktion stereoskopischer Bilder nach Autochromen im Dreifarbendruck an. Dafür meldete er im Januar 1910 ein Gebrauchsmuster an, außerdem im November 1910 als Warenzeichen das Wort CHROMOPLAST.
Identifikator
48811
Status
Deskriptor
Type
OBJECT
verlinkte Objekte